Kunst im Bunker 2016

Kunst im Bunker 2016

Anlässlich der SoestArt 2016 fand auch die Kunst im Bunker zum zweiten Mal statt.

Mit etwa 2.500 Besuchern*innen war die Kunst im Bunker 2016 wieder sehr gut besucht. 60 ausgewählte Künstler*innen zeigten im Hochbunker auf seinen 1000qm ihre Werke, die oftmals Bezug auf das historische Gebäude nahmen.

Als gastgebender Verein nutzten wir die erste SoestART 2014 gleichzeitig, um mithilfe der Besucher*innen einen neuen Namen für unser Museumsprojekt zu finden.

2016 stellten wir dann die Namensänderung von "Deutsches Verhütungsmuseum" zu LIEBES LEBEN MUSEUM vor. Erstmals präsentierten wir auch zwei Museumsräume. Ein Raum beschäftigt sich mit dem Thema der Mythologie der Kinderzeugung. Der zweite Raum stellt exemplarisch einige Themengebiete rund um Liebe, Geburt und Verhütung vor, um Geschmack auf mehr zu machen.

Unsere Neuigkeiten